Zum Inhalt >>
 

Zugänglichkeitserklärung

Das Portal wird mit den Bemühungen erstellt, die maximale Zugänglichkeit seines Inhalts zu erreichen.

Das Portal nutzt CSS für das visuelle Layout der Seiten. Graphisches Design, Layout, sowie die Funktionsfähigkeit entspricht der Verordnung Nr. 64/2008 Slg. über die Form der Veröffentlichung der Informationen, die mit der Ausübung der öffentlichen Verwaltung durch die Webseiten für die gesundheitlich behinderten Personen zusammenhängen, der so genannten Verordnung über Zugänglichkeit, sowie den Anforderungen auf die so genannten "Blind Friendly Web".

Die auf dem Portal präsentierten Videoaufnahmen und die Audiodateien verfügen nicht mit solcher Texttranskription des Inhalts.

Ein weiteres Ziel der Seiten ist auch die Kompatibilität mit den gegenwärtigen internationalen Standards für ein zugängliches Web: WCAG 1.0 und Section 508, ergänzt um die Konzepte und Ideen anderer nationaler Regeln für ein zugängliches Web (http://www.w3c.org/WAI/Policy/ http://www.webaim.org/coordination/law/). Das Web erfüllt die AA-Stufe.

Alle Texte sind in relativen Einheiten definiert und sie können mit Standardinstrumenten der Internet-Browser einfach vergrößert oder verringert werden. Analog können die CSS-Stile ausgeschaltet werden.

Da nicht alle Internet-Benutzer den Javascript aktiv haben, ist diese Tatsache in den Navigationselementen berücksichtigt und die Möglichkeiten von CSS werden im höchstmöglichen Maße genutzt.

Die HTML-Dokumente werden mit dem Strukturstandard XHTML 1.0 Transitional erstellt.

Umfrage

Welches Ziel in der Region Pardubitz würden Sie Ihren Bekannten empfehlen?


loga